Lapacho

Vitalmarkt Mensing Logo

Zaubertrank der Inkas – Das Wirkungsspektrum der Lapacho-Rinde

Die anti-oxidative Wirkung

Die in Lapacho enthaltene Chinone haben eine wichtige Funktion in der Zellatmung:
Sie fungieren als Katalysator (Auslöser von Reaktionen) beim Stoffwechsel der Pflanzen. Dies verleiht eine wichtige Rolle bei der Bindung von freien Radikalen.

Die immunisierende Wirkung

Phagozyten und Makrophagen haben auf dem „Kriegsschauplatz“ Immunsystem die prominente Position, abgestorbene Gewebeteile und Mikroben zu „fressen“, also abzukapseln. Lapacho führt zu einer größeren Aktivität dieser Zellen. Es liegt im Wesen aller Immunstimulantien, dass ihre Wirkung bei Unterbrechung der Einnahme rasch wieder nachlässt, Lapacho sollte also ständig, zumindest aber in festen Intervallen eingenommen werden, um diese Wirkung zu erhalten.

Die entgiftende Wirkung

Lapacho regelt die Verdauung und wirkt harntreibend. Erfahrungsberichte belegen, dass sowohl chronischer Durchfall als auch chronische Verstopfung mit Lapacho verschwinden.

Die wundheilende und entzündungshemmende Wirkung

Lapacho-Tee zieht Haut und Schleimhaut zusammen, so dass Wunden schneller heilen können. Diese Eigenschaft wird auf den Tanningehalt der Rinde zurückgeführt. Andere Wissenschaftler sehen auch in dem relativ hohen Gehalt an Calciumoxalat in der Rinde eine reinigende Wirkung auf Wunden.

Die pilztötende Wirkung

Auch dieser Wirkungsbereich macht Lapacho für die Behandlung von Hautkrankheiten interessant, denn oft sind hier Pilzinfektionen im Spiel, von denen der Betroffene meist nichts merkt. Auch von Candida albicans oder anderen Hefeinfektionen merkt man zunächst wenig, vor allem, weil die Symptome derart vielfältig sind. Ob Lapacho hier allerdings nur über seinen immunstimulisierenden Effekt oder auch über eine direkte Abtötung des Pilzes wirkt, ist bisher unklar.

Die antibakterielle / antivirale Wirkung

Lapacho wirkt antiviral und als ein natürliches Antibiotikum. Dies erklärt auch seine Wirkung bei Grippe und Erkältungskrankheiten. Es soll aktiv das Wachstum der Populationen aufhalten und sogar vorhandene Viren töten.

Zufuhr an wichtigen Mineralien

Gerade der hohe Eisengehalt macht Lapacho-Tee für viele Leute auch als einfachen Nahrungszusatz interessant, um den Körper an lebenswichtigen Substanzen zu versorgen. Auch die vielen anderen Mineralien und Spurenelemente sind nicht weniger wertvoll.

Mit uns bleiben Sie gesund!