Basen Gel

Vitalmarkt Mensing Logo

Unser Tipp zur regelmäßigen Entsäuerung ihres Körpers:

Original BASEN GEL nach Heilpraktiker Dr. B. Voges

Der Zustand der Übersäuerung

„Säure-Basen-Balance des Körpers“ bedeutet nicht, dass das Verhältnis von Säuren zu Base überall im Körper gleich ist, sondern das die Säure in einer natürlichen Verteilung vorliegt (im Knochen ca. pH 7,5, auf der Hautoberfläche ca. pH 5,5).
Säure sammelt sich durch äußere Einflüsse wie Ernährung, Stress, Sport usw. in allen Gewebsschichten, speziell aber in der Unterhaut und in Muskeln, Bändern und Sehnen. Die pH-Werte werden von innen nach außen deutlich messbar saurer. Der Körper scheidet überschüssige Säure regelmäßig wieder aus. Wenn die Zufuhr von Säure jedoch zeitweilig schneller ansteigt, als der Körper sie abbauen kann, wird die Säure vorübergehend im Gewebe zwischengelagert. Muss überschüssige Säure wegen dauerhaft überhöhter Zufuhr oder wegen Mineralmangel langfristig eingelagert werden, entsteht eine chronische Übersäuerung. Dies hat erhebliche Nebenwirkung auf den Körper. (z. B. Gelenkschmerzen, Bindegewebsschwäche etc.)

Das Basen Gel in der praktischen Anwendung

Endlich eine bequeme Möglichkeit, die regelmäßige Entsäuerung ihres Körpers ohne großen Zeitaufwand und ohne Badewanne oder Fußwanne durchzuführen.
Das Original Basen Gel hat einen pH-Wert von ca. 8,5, zieht rasch ein, wirkt in kurzer Zeit und wird später einfach wieder abgeduscht. Zwei bis drei Anwendungen in der Woche reichen schon.

Die Haut als optimaler Weg der Entsäuerung

Unsere Haut ist das naheliegendste und auch das effektivste Organ zur nachhaltigen Entsäuerung des Gewebes:

  • gut zugänglich = gezielter Einsatz
  • große Oberfläche = schnelle Wirkung

Bei der Anwendung von Original Basen Gel (pH-Wert 8,5) wird ein osmotischer Effekt zum Abbau überschüssiger Säure benutzt. Der pH-Wert wird von außen wieder basischer, und die eingelagerte Säure wird spürbar reduziert. Die Anwendung über einen längeren Zeitraum (z.B. über Nacht) erhöht die Wirkung. Auch die tiefer liegenden Säuredepots wandern schrittweise nach oben, die pH-Werte steigen wieder in den basischen Bereich. Die wiederholte Anwendung über eine Periode von einigen Wochen ist daher sinnvoll, damit sich chronisch eingelagerte Säuredepots lösen und sich die pH-Werte kontinuierlich auf den Normalzustand verbessern.

Anwendungsbereiche

  • chronisch übersäuertes Gewebe
  • Muskelkater, Muskelverspannungen im Rücken oder Nacken, Muskelverkrampfungen
  • Erschöpfung, Konzentrationsprobleme
  • kosmetische Behandlung wie Akne, trockene Haut, Ekzeme, Cellulite etc.

Spezieller Hinweis: Prophylaxe

Der Stellenwert einer prophylaktischen Basen-Säure-Regulierung ist besonders auch für junge Menschen:

  • Lebensqualität für heute und morgen
  • je früher man die Basen-Säure-Balance hält, desto nachhaltiger die Auswirkungen im weiteren Lebensverlauf bis ins hohe Alter (Anti Aging Strategie)
  • Vorbeugung gegen Übersäuerung ist Vorbeugung gegen chronische Krankheiten und gegen Therapie-Resistenzen

Mit uns bleiben Sie gesund!

Vitabalis – Original BasenGel 100 ml

Die Innovation auf dem Gebiet der Entsäuerung:

Das “Basenbad” zum Einreiben

zeitsparend – unkompliziert – gut verträglich

Regelmäßige und nachhaltige Entsäuerung ist für viele Menschen schon lange ein bewährtes Mittel zur Gesundheitsvorsorge und zur Steigerung ihres allgemeinen Wohlbefindens.

Mit dem Original BasenGel nach Heilpraktiker Dr. Burkhard Voges stellt VITABALIS nun eine Innovation auf dem Gebiet der Entsäuerung vor: Das Original BasenGel (pH-Wert ca. 8,5) bietet endlich eine bequeme Möglichkeit, die regelmäßige Entsäuerung Ihres Körpers ohne großen Zeitaufwand durchzuführen.
Darüber hinaus ist das Original BasenGel auch kostengünstig, da es sehr ergiebig im Gebrauch ist.

Und weil das neue Original BasenGel ohne umständliche Hilfsmittel auskommt, kann es endlich jederzeit im Beruf, beim Sport, in der Freizeit oder auf Reisen angewendet werden – immer dann, wenn der Bedarf für einen Säure-Basen-Ausgleich besteht

Anwendungsempfehlungen für Original BasenGel:

Akute Beschwerden in spezifischen Körperregionen
Empfohlene Einwirkzeit: 3-4x tägl. jeweils für 3-4 Std.

Chronisch übersäuertes Gewebe
2-3x wöchentl. je 8 Std.

Muskelkater
Empfohlene Einwirkzeit bis zu 3x tägl. je Anwendung 3-4 Std.

Muskelverspannungen und Muskelverkrampfungen, Muskelschmerzen im Rücken oder Nacken
Empfohlene Einwirkzeit: bis zu 3x tälich für 3-4 Std. oder 1x tägl. für 8 Std. (z. B. über Nacht)

Erschöpfung, Konzentrationsprobleme
bis zu 3x tägl. 3-4 Std. oder 1x tägl. 8 Std. tagsüber oder nachts

Kosmetische Behandlung
regelmäßig, 1-2x wöchentlich bis zu 8 Stunden